Follow by Email

Dienstag, 17. Juli 2012

Funkfernauslöser für Kameras

Was macht man, wenn man dringend einen Funkfernauslöser für eine Kamera benötigt? Man kann:

1. einen kaufen

2. gucken, was man hat und was man zweckentfremden kann

Ich hab mich für die 2. Lösung entschieden und einen Satz Funksteckdosen geopfert. Die haben alles, was das Herz begehrt:

http://www.google.de/products/catalog?q=funksteckdosen&hl=de&safe=off&prmd=imvns&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.r_cp.r_qf.,cf.osb&biw=1206&bih=896&um=1&ie=UTF-8&tbm=shop&cid=9250719109144252963&sa=X&ei=TAoVUMSwCNPQ4QTgsoGgBg&ved=0CG4Q8gIwAA
  • Handsender, codierbar auf unterschiedliche Hauscodes
  • Funksteckdose, codierbar und
  • 30 m Reichweite oder mehr.

Lassen die eingebauten IC's das überhaupt zu? In dem System ist eine Kombination aus Encoder (HX2262)



und Decoder (HX2272-L2) verbaut. Der Decoder läßt eigentlich nur eine Betriebweise als Latch zu, also ein Impuls Ein, der nächste Impuls Aus. Aaaaber: Pin 17 des Decoders gibt jedoch ein Signal ab, wenn der IC eine gültige Message des Senders erhalten hat, unabhängig von der gedrückten Taste des Senders, nur abhängig von der richtigen Codierung. Optimal, also wird eine Taste des Senders durch einen Fotowiderstand ersetzt, der wiederum von einer LED der verwendeten Lichtschranke angesteuert wird. Sendeseite erledigt.



Empfängerseitig wird von Pin 17 des besagten Decoders eine LED nebst Vorwiderstand gegen Masse angelötet, auf die wiederum mittels Schrumpfschlauch ein Fotowiderstand (Werte unkritisch) aufgesetzt wird und die den Fotowiderstand leitend macht, wenn das besagte gültige Signal erkannt wird. Diese Fotowiderstand löst wiederum die Pentax K-5 aus, wenn dieses Signal anliegt. Und alles bei perfekter galvanischer Trennung!



Und da einem Satz Funksteckdosen 4 Empfänger beiligen, lassen sich so auch mehrere Kamersa simultan auslösen, so, wie ich das bei meiner Fledermausfotografiererei mache.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen